Ranui Hof Villnoess Ranuihof EisacktalZimmervermietung Villnöss
Villnöss
ANSITZ RANUIHOF - St. Johann 2 - Villnöss - Dolomiten · Tel. +39 0472 840 506 oder +39 339 604 46 85 · info@ranuihof.com · IT · EN
 

 

 

Flur Ranuihof mit Fresken

 

Ranui Hof

Im Villnösser Tal gibt es das ganze Jahr über vieles zu entdecken:

Nordic-Walking-Freunde kommen auf den 60 km der 9 ausgeschilderten Stecken im ganzen Villnösser Tal voll auf Ihre Kosten. Mountainbiking auf den Villnösser Almen ist ein Spaß mit Panoramaaussichten!
>> zur Nordic-Walking-Karte Villnöss
>> zur Mountainbike-Karte Villnöss

Ausgebaute Wander- und Themenwege durchs Tal, aber auch anspruchsvolle Bergwege und Klettersteige auf den Peitlerkofel, die Geisler und die umliegenden Dolomiten.
Den bekannten Adolf-Munkel-Weg über die Villnösser Almen sollte sich kein Gast entgehen lassen, er ist ziemlich leicht begehbar und führt direkt an die Felsen der Geislerspitzen.
>> Wandertips in Villnöss
>> Klettersteige in Villnöss

Sanfte Mobilität im Villnösser Tal
Im Villnössertal gibt es für unsere Urlaubsgäste ein besonderesMobilitätsangebot, das einen umweltfreundlichen, autofreien und sorglosen Urlaub garantiert. Sie können also auch ohne PKW problemlos anreisen und Ihre Ferienetappen erreichen.Adolf Munkel Weg
Die Mobilcard Eisacktal-Wipptal ermöglicht Fahrten mit dem Bus von Brenner bis Bozen und sämtliche Seitentäler wie etwa das Grödental. Im Raum Brixen kann der Citybus sowie die Seilbahn Mühlbach-Meransen mit benutzt werden.
www.mobilcard.info

Erlebniscard Villnoss
Mit der ErlebnisCard werden der Besuch von Museen und Sammlungen im Eisacktal, von oder sportlichen Einrichtungen und verschiedene Seilbahn- und Kleinbusfahrten noch attraktiver. Den Inhabern der ErlebnisCard winken eine Reihe von Vergünstigungen, die mit dazu beitragen sollen, Ihren Urlaub bei uns noch attraktiver und angenehmer zu erleben. Zudem ist auch ein umfassendes Wanderprogramm des Tourismusvereines mit der ErlebnisCard mit großen Ermäßigungen verbunden.
>> weitere Infos

Naturparkhaus Villnöß
Das Naturparkhaus widmet sich verschiedenen Themen: in "Berge anfassen" wird die Geologie der Dolomiten vorgestellt, in "Wunderkammer Natur" können u.a. Tierfelle, Vogeleier, Federn, Trittsiegel, Gebisse, Geweihe, Heilkräuter erkundet werden, "Berge erobern" ist hauptsächlich
dem Alpinismus rund um Reinhold Messner gewidmet. Naturparkhaus Villnöß

Was gibt es sonst noch zu erleben?Musikanten

Traditionelle Feste und Bauernmärkte
zu finden unter: www.villnoess.info

Mineralienmuseum in Teis in Villnöss, geöffnet von März
bis November: www.mineralienmuseum-teis.it

Schafwollverarbeitung Naturwoll in
St. Valentin/Villnöss: www.naturwoll-shop.com

Ausflugsfahrten in die Altstädte von Bozen, Brixen, Klausen

Archäologiemuseum Bozen mit Ötzi, dem Mann aus dem Eis: www.iceman.it

 

Die Geislerspitzen gehören zum DOLOMITEN UNESCO WELTNATURERBE - und wir sind mitten drin!

Dolomiti WeltnaturerbeIm Jahre 2009 wurden die Dolomiten in die Liste des Welterbes aufgenommen und ihnen somit die weltweit höchste Anerkennung für eine Naturstätte verliehen. Die Dolomiten wurden dabei aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit sowie ihrer geomorphologischen und geologischen Bedeutung als weltweit einzigartig eingestuft. Neun Berggruppen der Dolomiten wurden als „serielles Welterbegut“ in die Liste der UNESCO eingetragen. Die insgesamt rund 142.000 Hektar großen Gebiete erstrecken sich über die Provinzen Bozen, Trient, Belluno, Pordenone und Udine. In Südtirol sind die Naturparks Drei Zinnen, Fanes-Sennes-Prags, Puez-Geisler, Schlern-Rosengarten, der Latemar und der Bletterbach Teile des Welterbes. Die Eintragung der Dolomiten in die Liste des Welterbes der UNESCO ist eine sehr große Auszeichnung und eine besondere Verpflichtung im Hinblick auf den Schutz und die nachhaltige Entwicklung dieser einzigartigen Gebirgsregion.

Geologische und Geomorphologische Beschreibung der Geisler / Dolomiten: www.dolomiti-unesco.org

 

Veranstaltungen im Villnösser Tal 2012

Auf dem Weg mit Genuß - Der Berg kocht - 02. Juni - 15. Juli 2012
Die Veranstalter versprechen eine kulinarische Pilgerreise von Almhütte zu Almhütte. Das besondere daran: die malerische Landschaft am Fuße der Geislerspitzen, den wohl schönsten Formationen des Weltnaturerbes Dolomiten. Entlang des Alm- Genuss- Wanderweges warten kulinarische Einkehrstationen, die original Eisacktaler Kost rund um den Villnösser Bergfrühling anbieten. Auf der GEISLERALM: Typische Gerichte vom Brillenschaf!

 

Südtiroler Speckfest in Villnöß - 28.09. - 30.09.2012
Speckkrone,Speckhamme, Riesenüberraschung und Speckkönigin an einem der schönsten Plätze der Dolomiten
Das Villnösser Speckfest findet vom 30.September bis zum 02. Oktober 2011 bei der Kirche von St. Magdalena statt. Beginn jeweils  um 10.00 Uhr.
www.speckfest.it

 



Impressum